Damals noch per Handschlag eingestellt

Wieder einmal standen zwei Jubiläen auf dem Programm von Herzau + Schmitt: Ein großes Dankeschön für seine langjährige Tätigkeit erhielt Norbert Fladung, der bereits seit 40 Jahren im Unternehmen tätig ist und zwar seit dem 8.05.1978. Verschiedene Stationen wie Edelstahlmöbelbau oder Be- und Endlüftung durchlief der Mitarbeiter, der bis heute als Lüftungsbauer arbeitet und rund 130 Tage im Jahr auf Montage ist. „Heute kaum noch vorstellbar, aber damals wurden Sie ganz schlicht und einfach per Handschlag eingestellt“, resümiert Inhaber Markus Schmitt, der humorvoll ergänzt: „Es macht immer wieder Freude, Jubiläen zu feiern und damit unterstreichen zu können, dass das Arbeitsklima bei uns stimmt.“ Schmitt beschrieb den 59-Jährigen in seiner Arbeitsweise als exakt, sehr vorbildlich und kreativ. „Sie haben stets gute Lösungen für komplizierte Sachverhalte parat.“ Darüber hinaus sei der Jubilar durch seine häufigen Montagefahrten ein idealer Botschafter ganz im Sinne von Herzau + Schmitt. Fladung wiederum bedankte sich für seinen vielseitigen Arbeitsplatz und den guten kollegialen Zusammenhalt. Seit einem Jahrzehnt gehört Stefan Schlitzer dem Unternehmen an, der gelernte Feinwerkmechaniker ist in der Abteilung Laserschneiden tätig. Der 60-Jährige ist in seiner Freizeit leidenschaftlicher Motorradfahrer und Musiker. Auch ihm dankten der Inhaber und ebenso der Geschäftsführer Ralf Jestädt herzlich für das Engagement.

Print Friendly, PDF & Email